Folgen

Wie verdient RideLink Geld?

Jedes Mal wenn eine Buchung über unsere Plattform gemacht wird, nimmt RideLink eine Gebühr in Höhe von 30% des Mietpreises. Diese Gebühr wird auch Autobesitzer Servicegebühr genannt. 

Der größte Teil dieser Gebühr wird dafür verwendet sicherzustellen, dass jede Vermietung sicher ist und von unserem Versicherungspartner umfassend geschützt ist. Darüber hinaus wird die Gebühr zur Überprüfung der Fahrzeuge verwendet, für Kreditkarten Bearbeitungsgebühren, den RideLink Kundendienst und Marketing Kosten, um für unsere Plattform Werbung zu machen. 

Die restlichen 70% des Mietpreises werden an den Autobesitzer am Ende der Vermietung, direkt per Banktransfer überwiesen. 

Wenn du mehr Informationen über unsere Gebühren haben möchtest, lies bitte unsere Regeln.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare